facebook
GPSbuddy hero homepage INFRAiconR
DEN SONNENUNTERGANG ZU EINEM SONNENAUFGANG MACHEN

Sind Sie bereit für den Übergang von 2G zu 4G?

Unter dem Namen "Projekt Sunset" haben die europäischen Regierungen vor einigen Jahren angekündigt, dass die Frequenzen des 2G/3G-Netzes ab 2025 für andere Zwecke zur Verfügung stehen sollen. Viele Telekommunikationsanbieter werden das 2G-Netz bis dahin auslaufen lassen. In den Niederlanden und in den Ländern um uns herum werden bereits Vorbereitungen dafür getroffen. In einigen europäischen Ländern wurde das 2G-Netz bereits abgeschaltet (z. B. in der Schweiz) oder die Abdeckung ist sehr begrenzt (z. B. in Luxemburg und Litauen). Die meisten Fahrzeugortungssysteme in den Niederlanden sind mit 2G-Modems für die Konnektivität ausgestattet. Es mag weit weg erscheinen, aber jetzt ist es an der Zeit zu handeln!

Rechtzeitig wählen, klug wählen 
Ein Ortungssystem mit 2G-Internetverbindung bestimmt den genauen Standort eines Fahrzeugs oder Großgeräts. Dabei werden mehrere Roaming-Partner in ganz Europa genutzt. Diese Partner führen die 2G-Abschaltung unabhängig voneinander durch, so dass der genaue Standort des Fahrzeugs in naher Zukunft nicht mit 100-prozentiger Sicherheit bestimmt werden kann. Nicht nur im Transportwesen, sondern auch in der Bau- und Infraindustrie empfehlen wir daher, rechtzeitig auf neue, mit 4G-Konnektivität ausgestattete Track & Trace-Geräte umzusteigen. Zumal sich alle Anbieter von Ortungssystemen mit diesem Thema befassen und daher alle befreundeten Unternehmen auf diese neue Hardware-Generation umsteigen sollten. Dies wird dazu führen, dass Mechanik und Komponenten zu gegebener Zeit knapp werden.

"Danke an die Regierung, dass sie die Möglichkeit geschaffen hat, zum gleichen Preis auf mehr Funktionalität umzusteigen"

Verwandeln Sie den Sonnenuntergang in einen Sonnenaufgang 
Seien Sie pünktlich und sehen Sie dies als Chance. Wir glauben, dass die "Sonne nicht untergeht", sondern eher "aufgeht". Als Unternehmen werden Sie von der Regierung mehr oder weniger vor die Wahl gestellt. Investieren Sie dann wieder in die gleiche Art von Track & Trace-Geräten, aber mit einem 4G-Modem? Oder entscheiden Sie sich klugerweise für Geräte, die mit 4G ausgestattet sind und viel mehr Funktionen für das gleiche Geld bieten?

XT4 ist 4G mit vielen zusätzlichen Funktionen 
Das neueste XT4 verfügt über GPS und ein robustes 4G-Modem. Es überwacht in Echtzeit den genauen Standort und die zurückgelegte Strecke des Fahrzeugs. Darüber hinaus ist er standardmäßig mit zusätzlichen Telematikfunktionen ausgestattet, darunter eine fortschrittliche RFID-Gateway-Technologie. Damit wird Ihr Flottenmanagementsystem auf einen Schlag zu einem Internet der Dinge-Netzwerk. Der XT4 kann in jede Art von Fahrzeug eingebaut werden, vom Pkw, Transporter oder Lkw bis hin zu schwerem Gerät wie Kran, Bulldozer oder Schaufel. Auf diese Weise kann das Gerät als Gateway in einem intelligenten Netzwerk von RFID-Tags fungieren, das die Ortung kleinerer Objekte ohne Stromversorgung, wie Anhänger, Gerüste oder Werkzeuge, erleichtert. Auf diese Weise sind Sie nicht nur in der Lage, alle Fahrzeuge zu verwalten, sondern auch alle beweglichen Güter in der ebenfalls neu entwickelten zentralen Verwaltungsplattform in den Griff zu bekommen. 

Sparen Sie Zeit und Kosten  
Durch den Aufbau Ihres eigenen intelligenten Internet of Things-Netzwerks können Sie Ihre Fahrzeuge und Geräte effizienter einsetzen. Auf diese Weise erhöhen Sie die Auslastung aller beweglichen Güter und des Personals. Dank des umfassenden Einblicks in das Fahrverhalten Ihrer Fahrer können Sie außerdem leicht Kraftstoff einsparen. Das Wartungs- und Inspektionsmanagement wird durch Einblicke in den Standort von Fahrzeugen und Geräten sowie durch die Verfolgung der Maschinenstunden vereinfacht. Und aus der Ferne herunterladbare Fahrzeugdaten und Fahrerkarten verhindern erhebliche Bußgelder. 

Wenn Sie wissen möchten, welche Vorteile die neue XT4 für Ihr Unternehmen hat, wenden Sie sich direkt an uns. Ein Kollege aus unserem Vertriebsteam wird Ihnen zeigen, wie Sie diese Chance nutzen und dabei die Einsparungen für Ihr Unternehmen berechnen können.

Kontakt