In Hinblick auf Nahrung und Non-Food-Artikel für die Gastronomie ist Hocras in der Region Gooi sicher ein Begriff. Der Großhandel, dessen Geschichte bis ins Jahr 1925 zurückreicht, ist mittlerweile ein modernes Unternehmen, das gut 40.000 Artikel im Angebot hat. 1925 wurden Gastronomieeinrichtungen noch durch Pferdekutschen mit Bierfässern versorgt, heutzutage besteht Hocras aus einem SB-Großhandel in Bussum, einer Filiale in Weesp und einem neuen Lager sowie einem Speditionszentrum in Almere. In diesem großangelegten Speditionszentrum werden täglich Dutzende Kleinlastwagen beladen, welche die Kunden in den gesamten Niederlanden mit Waren versorgen. Vom kleinen Lunchroom bis zur nationalen Hotelkette: jede einzelne Bestellung wird in der Nacht mit der gleichen Sorgfalt und Genauigkeit zusammengestellt. Die Lösungen von GPS-Buddy unterstützen Hocras bei der flexiblen Versorgung der Kunden, ohne dass die Qualität der Lebensmittel darunter leidet. Der ICT-Verantwortliche Richard Martens erläutert die Zusammenarbeit mit GPS-Buddy.

Verbesserung des Service‘

Für die Kunden von Hocras ist es wichtig, dass die Waren innerhalb des vereinbarten Zeitfensters geliefert werden. Richard: „Diese Bedingungen werden immer wichtiger, schließlich steht und fällt der Erfolg eines Unternehmens mit den von uns gelieferten Produkten. Aus diesem Grund haben wir uns vor etwa zwei Jahren auf die Suche nach einer Lösung gemacht, die es uns ermöglicht, den Standort unserer Fahrer zu verfolgen. Die Standortinformationen helfen uns bei der Optimierung der Strecken und der Kommunikation in Richtung der Kunden. Auf diese Weise verbessern wir unsere Lieferzuverlässigkeit und unsere Serviceorientierung. Außerdem ist es für die Qualität unserer Produkte sehr wichtig, nicht nur den Standort, die Strecke und Start- und Stop-Momente, sondern auch die Temperatur im Wagen während des Transports zu überwachen.

GPS-Buddy referentie Hocras
GPS-Buddy referentie Hocras_kantoor

Eine gute Qualität ist entscheidend

Zur Überwachung der hohen Qualität der Nahrungsmittel, hat Hocras die Abteile in den Kleinlastwagen mit Temperatursensoren ausgestattet. Die einzelnen Kompartimente sind in verschiedene Kältezonen eingeteilt. Sollte die Temperatur im Abteil zu stark von den eingestellten Grenzwerten abweichen, wird ein Alarm generiert, sodass entsprechend gehandelt werden kann. Die Ursache für diese Differenz kann z. B. eine Störung eines der Kühlgeräte sein, es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass die Tür des Kleinkraftwagens regelmäßig geöffnet wird oder zu lange offen steht. In diesem Fall kann man den Fahrer bitten, die Türen schneller zu schließen und besser auf die Transportumstände zu achten.

Individuelle Dienstleistung

Der Kundenkreis von Hocras ist großteils im Zentrum der Niederlande ansässig, aber auch die nationalen Ketten, z. B. Fletcher Hotels, nehmen die Dienstleistung von Hocras in Anspruch. Das Bussumer Unternehmen nimmt seinen Kunden viel ab, was sich darin zeigt, dass es auch die weitere Logistik für Fletcher Hotels übernimmt. Richard: „Wir sind für Fletcher Hotels nicht nur ein Gastronomielieferant, sondern auch ein Logistikpartner. Wir verteilen alle Materialien, die kettenweit genutzt werden. Das bedeutet, dass wir für das Unternehmen auch nicht-reguläre Handelsartikel wie Regenschirme, Guest Supplies und andere Produkte von Dritten vorrätig haben und diese an die Hotels verteilen, sobald der Logistikkoordinator von Fletcher dies wünscht. Aber auch die Magazine werden an uns geliefert. Diese leiten wir dann, gemeinsam mit unseren eigenen Produkten, weiter. Der Vorteil dieser Konstruktion liegt darin, dass Fletcher nur wenige Lieferanten hat, wodurch sich n nicht nur die Anzahl der Besuche, sondern auch der CO2-Ausstoß reduziert, da die Anzahl der gefahrenen Kilometer mit einem unvollständig beladenen Wagen auf diese Weise bestmöglich eingeschränkt wird.

GPS-Buddy_HOCRAS_19

Wahlfreiheit

Richard fährt fort: „Die intensive Zusammenarbeit mit Fletcher Hotels ist ein gutes Beispiel dafür, das ein kleines Unternehmen ganz groß sein kann. Wir bieten unseren Kunden neben Standardlieferungen auf Wunsch auch Maßanfertigungen an. Diese Arbeitsweise sehen wir auch bei GPS Buddy. Der Kontakt war von Anfang sehr angenehm, wir haben einige Lösungen miteinander verglichen und das Angebot von GPS Buddy passte wunderbar zu unseren Wünschen. Außerdem nutzen wir einige eigene Systeme und die Tatsache, dass unsere eigene Software, mit der von GPS-Buddy kompatibel ist und es uns freisteht, ob wir diese nutzen, ist für uns sehr angenehm. Außerdem ist GPS Buddy in unserer Region ansässig, sodass der Einbau der Systeme relativ schnell geht.“